Beide Pokalsieger aus dem Vorjahr siegten erneut!

Fast acht Stunden unterhaltsamen Fußballsport konnten die Zuschauer in der ersten Woche des neuen Jahres beim Hobbyturnier des RSV Schwelentrup in der Mehrzweckhalle in Dörentrup erleben. Die 12 Mannschaften, mit phantasievollen Namen angereist, erwiesen sich als gute Gäste und bereiteten den aus den eigenen Reihen des RSV gestellten Schiedsrichtern so gut wie keine Probleme.
Ob Kegelclubs oder Freizeitkicker – und Kickerinnen, alle waren von dem Turnier begeistert und sagten für das nächste Jahr ihre Teilnahme bereits wieder zu. Neben zwei Betriebsmannschaften nahm auch ein Team der Freiwilligen Feuerwehr Dörentrup an dem Turnier teil.
Für Speisen und Getränke bei zivilen Preisen war ausreichend gesorgt. Besonders froh war Organisator Klaus-Dieter Stehle vom RSV, dass sich niemand der TeilnehmerInnen verletzte. Für die Zeitnahme und Auswertung zeigten sich Sven Ludwig, Ralf Kuhn und Francesko Lanita verantwortlich.
Den ersten Wanderpokal, überreicht durch den 1. Vorsitzenden Acki Nieden, holte sich wie im Vorjahr der Club „Standard Nuttig“. Platz 2 und 3 belegten „AH RSV Schwelentrup“ und „Team Laubke“.
Beim 2. Turnier dominierten erneut die „Feuchten Lachse“ und erhielten verdientermaßen den zweiten Wanderpokal. Es folgten aus Brake „1. Kompanie“ und „3. Kompanie“. Die ersten drei Clubs der jeweiligen Gruppe erhielten einen Briefumschlag mit Inhalt. Alle teilnehmenden Mannschaften freuten sich wieder über ein Freigetränk.

RSV Alte Herrenmannschaft

Gepostet von RSV Schwelentrup von 1928 e.V. am Dienstag, 14. Januar 2020
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.