Organisator „Stier“ Klaus-Dieter Stehle zeigte sich zufrieden. Vom Grünental aus ging es über den Kirchweg nach Hillentrup und dann zum Sonnenhof. Hier konnte der Fernsehstar „Wildschwein Emma“ gekrault werden. Einige Kinder ritten dort auf den Ponys. Marketender Achim Stehle empfing die Wanderer mit einem umfangreichen Frühstück. Über den Huppigsberg und den Altarstein wurde dann nach einem Abstecher zur Wildbeobachtungsstation der Forellenhof erreicht. Hier konnten die Kinder Katzenbabys beobachten und im Stroh toben.

Unten zu sehen sind eine Fotostrecke und ein Video die wir schon über einen anderen Kanal veröffentlicht haben.

Fotos von der Himmelfahrtswanderung

Gepostet von RSV Schwelentrup von 1928 e.V. am Samstag, 1. Juni 2019

Familien-Himmelfahrtswanderung mit guter Beteiligung. Organisator "Stier" Klaus-Dieter Stehle zeigte sich zufrieden.. Vom Grünental aus ging es über den Kirchweg nach Hillentrup und dann zum Sonnenhof. Hier konnte der Fernsehstar Wildschwein Emma gekrault werden. Einige Kinder ritten auf den Ponys. Marketender Achim Stehle wartete dort mit einem umfangreichen Frühstück. Über den Huppigsberg und den Altarstein wurde dann nach einem Abstecher zur Wildbeobachtungsstation der Forellenhof erreicht. Hier konnten die Kinder Katzenbabys beobachten und im Stroh toben.

Gepostet von RSV Schwelentrup von 1928 e.V. am Samstag, 1. Juni 2019
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.