Ungeschlagen mit 36 Punkten und  126:9 Toren  absolvierten die Dörentruper ihre bisherigen Spiele.  Tabellenzweiter wurde der  SC Salzuflen  mit 27 Punkten. Die JSG Dörentrup bilden die Vereine von TUS Bega, TUS Humfeld, RSV Schwelentrup und FC Schwelentrup/Spork/Wendlinghausen.

Trainer und Betreuer dieser erfolgreichen Mannschaft sind Volker Bruns  und Rudi Eppinger vom RSV Schwelentrup.  Sie formten das Team über die Stationen Minikicker  und F-Jugend bis hin zur E-Jugend. Der RSV Schwelentrup bedankt sich sehr für die geleistete Arbeit in den vergangenen sechs Jahren.

Das Team war in den vergangenen Wochen sehr aktiv. So gab es ein Pfingstturnier in Kiel, das Kreispokal-Endspiel gegen SV Werl-Aspe und die Beteiligung am Spatzenbergcup in Löhne. Hier erreichte man die Endrunde unter Beteiligung von Bundesligamannschaften.

Das Mannschaftsfoto zeigt den Meister direkt nach dem Sieg gegen die SG Kirchheide/Entrup/Luerdissen  mit 14:2 Toren.

Foto von li. nach rechts:
Betreuer/Trainer Rudolf Eppinger, Richard Eppinger,  Carlo Jones, Felix Appel, Louis Färber, Eric Hübert, Tom Bruns, Dustin Gipper, Grigori Isakov und Betreuer/Trainer Volker Bruns.
vorn: Torwartin  Linna Hermsmeier

Die Spieler Linna Hermsmeier und Richard Eppinger  (zum TBV Lemgo) und Tom Bruns (zum DSC Bielefeld) verlassen die JSG.

Der RSV Schwelentrup wünscht  den Jugendlichen viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.