Die Organísatoren Stephan Grabbe und Bernhard Utke sorgten für ein spannendes Turnier.
Friedrich Hildebrand erreichte den 3. Platz. Zweiter wurde Andreas Jendrian und 1. Sieger der fast unschlagbare Christian Weiher.
Nach dem Turnier erfolgte die Preisverleihung und anschließend stärkte man sich mit den beliebten Schnitzelvariationen.

Das Prüferteam des RSV mit Ulrike Lampe, Sandra Dalbke, Willi Bruns und Bernhard Utke standen auch 2017 einige Wochen für Training und Sportabzeichenabnahme im Bergstadion bereit. Weiterhin gab es Prüfungen im  Radfahren (10 km) und (20 km).

Erneut gab es gegenüber dem Vorjahr mit 68 Abzeichen eine Steigerung um 16 Abnahmen. Das bedeutet ein Übertreffen der Rekordzahlen von 1973 mit 77 Abzeichen. Damals hatte der Verein allerdings eine Größenordnung von ca. 600 Mitgliedern (etwa ein Drittel mehr).

Mit etwa 20 Sportlerinnen und Sportlern war die Auftaktveranstaltung im Juni 2017 gut besucht. Anschließend gab es eine Stärkung durch den Verein. Weitere Prüfungstermine fanden mittwochs in der Zeit von 18 – 20 Uhr statt.  Die Sportabzeichen und Familiensportabzeichen wurden anlässlich der diesjährigen Jahreshauptversammlung verliehen. Für die Kinder gab es eine Überraschungstüte und die Damen konnten neben der Urkunde eine Rose in Empfang nehmen.

 

Folgende weibliche Jugendliche (10) legten mit Erfolg das Jugendsportabzeichen ab: Melina und Evelyn Eppinger, MerleKristin Brinkmeier, Hannah Griemert, Tabea Jungblut, Emilia Brede, Maxi Hagemann, Amelie, Charlotte und Tamina Kruse.
Bei den männlichen Jugendlichen (14) waren das: NiklasFrerich Brinkmeier, Richard Eppinger, Felix Junglut, Fabian Schulz, Julian Bührig, Veit Diederich, Tom Bruns, Silas Kruse, Fynn Pieper, Roman und Vincent Puch, Jan Utke sowie Jonas und Lukas Nieden.
Bei den Damen (15) waren  Sandra Dalbke, Irmhild Tünker, Ulla Jungblut,   Karin Witzke, Ulrike Lampe, Mareike Mönnig, Gaby Ostmann-Kirchhoff, Ulrike Fiebig, Yvonne Brauweiler, Heike Brinkmann, Sonja Puch, Sina Stehle, Kathrin Gesch, Sabrina Nieden und Martina Babenhauserheide  erfolgreich.
Die  Herren stellten mit 45 erfolgreichen Abnahmen (14 mehr als im Vorjahr) das größte Kontingent:
Wolfgang Alteheld, Volker Dalbke, Raymond Becker, Volker Gröne, Klaus Rauhaus, Arndt Griemert, Günther Strüber, Heiko Rieken, Daniel und Wolf-Rüdiger Kruse, Roland Fiebig, Sebastian Beine, Patrick und Klaus-Dieter Stehle, Rudolf Eppinger,  Chris Bührig, Thomas Brinkmeier, Ernst Krüger, Siegfried Schirrmacher, Stefan Rathmann, Detlef Müller, Stephan Grabbe, Willi Ostmann, Patrick Lampe, Axel und Willi Jungblut, Walter Brinkmann, Jochen Diederich, Michael Kohlke, Frank Stamm, Alexander Hoffmann, Norman Dinkelbach, Eduard und Eugen Löwen, Igor Ribitsch, Alfred Schnaidt, Alexander Humke, Lars Pieper, Malte Puch, Ingo Fröhlich, Hartwig Nolte, Hans-Joachim Nieden, Friedrich Hildebrand, Andre und Bernhard Utke.

Auch in 2017 haben sich erneut viele Familien beteiligt!

Das Familiensportabzeichen (hierfür werden mindestens 3 Familienmitglieder aus 2 und  mehr Generationen gewertet) erreichten:

Fam. Jungblut (3 Generationen) Ulla, Willi, Axel, Felix und Tabea
Fam. Eppinger (2 Generationen) Rudolf, Evelyn, Melina und Richard
Fam. Brinkmeier (2 Generationen) Thomas, Merle-Kristin und Niklas-Frerich
Fam. Utke (2 Generationen) Yvonne,  Jan , Andre  und Bernhard
Fam. Stehle (2 Generationen) Fabian, Sina, Patrick und Klaus-Dieter
Fam. Puch (2 Generationen) Vincent, Roman, Sonja und Malte
Fam. Kruse (2 Generationen) Amelie, Tamina, Silas und Wolf-Rüdiger
Fam. Nieden (2 Generationen) Sabrina, Lukas, Jonas und Hans-Joachim

Der RSV wurde auf einer Veranstaltung des Kreissportbundes Lippe für die Sportabzeichenzahlen aus 2016 mit einer Urkunde und einem Präsent für einen erstmalig hervorragenden 2. Platz im Wettbewerb der Vereine (250 – 500 Mitglieder) ausgezeichnet. Als langjährige Sportabzeichenprüferin (17 Jahre) für den RSV  wurde Ulrike Lampe mit einem Präsent geehrt.

Die Sportabzeichenbedingungen und weitere Informationen über das Sportangebot sind auch über die Homepage http://www.rsv-schwelentrup.de abrufbar (Menüpunkt Sportangebote / Treff Sportabzeichen). Das Sportabzeichen ist inzwischen als Gesundheitstest bei verschiedenen Krankenkassen anerkannt. Die TeilnehmerInnen können von ihrer Kasse Bonuspunkte in Form von Prämien erhalten. Es lohnt sich also, das Sportabzeichen jedes Jahr zu erwerben. Das Prüferteam freut sich auch in 2018 auf viele interessierte TeilnehmerInnen. Abnahmetermine (in der Regel einige Wochen vor den Sommerferien) werden frühzeitig durch Presse, Aushang und Internet veröffentlicht.

Bernhard Utke
Sportabzeichenobmann

Frohes neues Jahr liebe Leser!
Der Termin des Turniers rückt näher. Am Samstag geht es endlich los!
Nun stehen auch die teilnehmenden Teams fest und die Gruppen wurden eingeteilt.

Hier findet ihr den Spielplan der ersten Gruppe:
Turnierplan 6 Mannschaften 06.01.18 Gruppe1

Und hier den der zweiten Gruppe:
Turnierplan 6 Mannschaften 06.01.18 Gruppe2

Wir freuen uns auf ein schönes Turnier.

Bis Samstag in alter Frische!

Auch im Jahr 2018 plant der RSV Schwelentrup ein Hobbyturnier in der Halle ausrichten. Die wichtigsten Inforamtionen zu dem Turnier findet ihr in dieser pdf Datei.

Hobbyturnier 06.01.2018

Wir freuen uns über jeden der dieses Turnier besuchen möchte. Ob aktiv oder passiv alle sind herzlich Willkommen!

Die Jahreshauptversammlung wird am Samstag den 2018-01-13 um 18:00Uhr am Bergstadion stattfinden. Alle Mitglieder sind herzlich willkommen. Die schriftliche Einladung wird auf dem Postweg in den nächsten Tagen bei allen Mitgliedern eintreffen. In dieser werden auch wieder aktuelle Berichte der einzelnen Abteilungen zu lesen sein. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt.

Info: ING-DiBa
Seit 2011 fördert die ING-DiBa das Ehrenamt und die gemeinnützige Vereinsarbeit in Deutschland – und das pro Aktion mit insgesamt 1 Millionen Euro. Warum? Weil wir von der Power überzeugt sind, die von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen ausgeht. Hier treffen sich Menschen, um gemeinsam etwas zu bewegen – und das finden wir klasse!

Deutschlands größte Vereinsaktion ist zu Ende. Und Sie haben daraus wieder einen Riesenerfolg gemacht: Über 10.000 Vereine und Organisationen haben Mitglieder für die Aktion begeistert und Freunde fürs Voting aktiviert. Jetzt stehen die Gewinner fest:
1.000 Vereine können sich über insgesamt 1 Millionen Euro freuen und damit ihre Projekte vorantreiben und neue Ideen verwirklichen.

Bewerbungstext des RSV für das Voting:
Wir sind ein kleiner Sportverein in Ostwestfalen-Lippe. Unser geliebtes Bergstadion ist die sportliche Heimat des RSV Schwelentrup. Keine Sitzschalen, keine Logen. Hier wird noch stilecht auf Stehplätzen das Geschehen auf dem Spielfeld beobachtet und kritisch kommentiert. Fußball ist das Herzblut seit 1928 des Vereins. Darüber hinaus gibt es für die ganze Dorfgemeinschaft Angebote, die zum aktiven Zusammensein einladen. Hierzu zählen in der kleinen anliegenden Sporthalle Rückengymnastik, Herren-Fitness, Lauftreff, Ski-Gymnastik, Nordic-Walken und das Mutter-Kind-Turnen.

Die 1000 € wünschen wir uns für … eine Indoor-Kletterwand für die Kids

Weiterlesen

RSV mit neuem Vorstand
Der 1. Vorsitzende Jens Sommer und Rainer Fornefeld als Hauptkassierer, 11 , bzw. 8 Jahre im Amt, stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl. Somit mußten 2 neue Vorstandsmitglieder gefunden werden.

Weiterlesen

109 Teilnehmer und 63 Sportabzeichen
Die Jahreshauptversammlung des RSV Schwelentrup beeindruckte durch zwei Zahlen. Für einen Verein mit 393 Mitgliedern war das Interesse an dieser Versammlung mit 109 Teilnehmern riesengroß. Auch die 63 abgenommenen Sportabzeichen sind für den Verein ein großer Erfolg.

Weiterlesen

Der 1. Vorsitzenden Jens Sommer begrüßte am Samstag, den 05.01.2013 73 Vereinsmitglieder in der Sporthalle am Bergstadion zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung. Er bedankte sich bei seinen Vorstandsmitgliedern für die gemeinsame Arbeit im zurückliegenden Jahr und wünschte allen Anwesenden ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013

Weiterlesen